Auf dieser Seite möchte ich einen Beitrag zum Umweltschutz leisten auch wenn er noch so klein ist. Und wenn jeder einen noch so kleinen Beitrag leistet, dann ist es ein Schritt in die richtige Richtung.
Wir können die Welt nicht von heute auf morgen perfekt machen aber wir können jeden Tag daran arbeiten, dass sie besser wird.

Durch meine Arbeit, die ich seit 2009 ausübe, sehe ich tagtäglich wie der Planet mehr und mehr verdreckt. Müll wird ohne Skrupel überall liegen gelassen und in der Natur entsorgt, Kippen, Mülltüten und Möbelstücke werden aus fahrenden Autos in Grünstreifen geschmissen.

Clean up – Nur die Spitze des Eisbergs…..

Es gibt weltweit schon einige Clean up Gruppen. Sie alle räumen in ihrer Freizeit den Müll von Leuten auf, die skupellos ihren Unrat in der Natur entsorgen. Leider sind es zuviele Menschen, die keinen Anstand haben und zu wenige, die hinter ihnen aufräumen. Ich möchte deswegen jeden herzlich bitten: nehmt Tüten, Handschuhe und Greifzangen mit und helft mit den Unrat zu beseitigen. Auch wenn es jedes mal “nur” 2-3 Teile sind, es hilft!

Am besten ist es natürlich, wenn erst gar nicht so viel Müll entsteht. In den letzten Jahren fand auch schon ein Umdenken statt. Zum Beispiel gibt es schon einige “Unverpackt” Läden. Dort gibt es keine Plastikverpackungen.
Das hört sich alles erst einmal so “Öko” und “Hip” an aber das sollte nicht hip sein, sondern allmächlich unser Standard werden. Und eigentlich macht es auch Spaß sich zu überlegen, wie man seinen Planeten schützen kann.


Mit wenig Aufwand kann man Müll vermeiden. Viele denken, dass geht nur mit einem großen Geldbeutel. Aber das stimmt so nicht. Ich zum Beispiel verwende ausschließlich nur Seife, die in Karton verpackt ist. Ich habe somit Plastikmüll vermieden, Geld gespart, da eine Seife um vieles günstiger ist als Duschgels und sie hält bedeutend länger. Und noch zwei schöne Nebeneffekte: Seife enthält keine schädlichen Substanzen, wie Benzole, Konservierungsstoffe, Farbstoffe und Mikroplastik…. und natürlich ist sie schonender für die Haut.



Diese Seite von Cleanup Network kann ich sehr empfehlen. Dort sind schon einige Gruppen, die in ihrer Feizeit Müll von anderen Menschen einsammeln und entsorgen. Dort kann man sich auch anschließen und mit helfen.